Am 20.11.2015 fand auch in der Fritz-Erler-Schule der bundesweite Vorlesetag statt. In Nieder-Wöllstadt trafen sich die Kinder der Vorklasse, der ersten Klassen und der zweiten Klasse zur 2. Stunde auf dem Schulhof. Dort stellten die Lehrerinnen sowie Frau Schurig, aus der Bücherei, ihre Bücher vor. Zur Auswahl standen: „Der kleine Käfer Immerfrech“, „Freunde“, „So weit so gut“, „Als die Katzen noch grün waren“ und „Stockmann“. Die Kinder konnten sich in Gruppen einwählen und bekamen dann in verschiedenen Klassenräumen, das von ihnen gewünschte Buch, vorgelesen.

Fazit der Kinder: „Das war das Schönste diese Woche!“, „Vorlesen ist toll!“

 

Letzte Änderung am 06.12.2017